Buddha Bowl Rezept

Buddha Bowls sind seit ein paar Jahren total in Mode! Und das ist kein Wunder, schließlich sind sie schnell gemacht und schmecken köstlich. Ich liebe Buddha Bowls im Winter, aber auch im Sommer sind sie eine super Erfrischung!

Finde hier mein köstliches Rezept für diese schnelle, sommerliche Buddha Bowl mit Buchweizen, Blumenkohl und Spinat. Finde mehr Inspiration zu schnellen und leckeren Rezepten auf meinem Instagram-Kanal

Folgende Zutaten brauchst du für 2 Portionen:

1 kleine Zwiebel

2 mittelgroße Möhren

2 Stangen Staudensellerie

1 Zitrone

Kokosöl

Steinsalz

Cayennepfeffer

½ – 1 kleineren Blumenkohl

Buddha Bowl Rezept

1 Tasse Buchweizen

1 Hand Chinakohl

2 Hände Spinat

2 Hände Rucola

Steirisches Kürbiskernöl

½ Avocado

Feta nach Geschmack

Schritt für Schritt zur köstlichen Buddha Bowl

Schritt 1

Wasche den Buchweizen gründlich mit heißem Wasser ab und koche ihn dann nach Packungsanleitung.

Schritt 2

Schneide die Zwiebeln, Möhren sowie den Stangensellerie in mundgerechte Stücke. Ich mache gerne aus den Möhren kleine Halbmonde und schneide die Zwiebel einfach in Würfelchen. Zusammen mit 1-2 EL Kokosöl und etwas Steinsalz kommt das Gemüse dann in eine heiße Pfanne und wird für so 10 Minuten leicht angeröstet. Ein paar Spritzer Zitronensaft und etwas Cayennepfeffer kannst du ebenfalls hinzufügen und parallel dazu den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden.

Schritt 3

Erst ein paar Minuten vor dem Servieren kommt der Blumenkohl ebenfalls in die Pfanne. Schneide außerdem den Chinakohl und die Avocado in Streifen und wasche den Spinat und Rucola kurz unter fließendem Wasser ab.

Schritt 4

Richte die Zutaten wie einen Regenbogen an, so dass alles schön zu sehen ist. Schmecke die Buddha Bowl mit etwas mehr Steinsalz, Zitronensaft und Cayennepfeffer ab und toppe sie bei Bedarf mit Feta-Käse und steirischem Kürbiskernöl – guten Appetit!

Buddha Bowl im Sommer