Rezept für Blumenkohl-Pfirsich Suppe

Heute gibt es ein neues und lecker frisches Rezept von mir! Die Kombination aus Blumenkohl und Pfirsich passt nicht nur hervorragend zusammen, sie liefert auch wertvolle Ballaststoffe. Den Blumenkohl sowie den Pfirsich gebe ich kurz vor dem Pürieren in den Topf, damit die Nährstoffe weitgehend erhalten bleiben und die Suppe noch leicht knackig schmeckt.

Als proteinreiches Topping gibt es im Ofen geröstete Kichererbsen mit Meersalz und Cayennepfeffer – einfach nur köstlich und schnell zubereitet!

Die Einkaufsliste für das Rezept findest du, wenn du auf den grünen Button klickst. Viel Spaß beim Nachkochen!

Schritt für Schritt zur perfekten Suppe

Schritt 1

Schneide den Blumenkohl, die Möhren sowie die Kartoffeln in mittelgroße Stücke. Da alle Zutaten am Ende püriert werden, ist es nicht so wichtig auf die Optik zu achten.

Füge erst nur die Kartoffeln und Möhren in einen 5 Liter Topf und fülle ihn mit Wasser bis die Zutaten mehr als bedeckt sind. Schon jetzt kannst du ein paar Wacholderbeeren, den Saft einer kleinen oder einer halben Limette, 1 TL Piment, 2 TL getrockneten Majoran und ungefähr 2 TL Meersalz hinzufügen.

Verrühre die Gewürze mit den Zutaten und lasse alles kurz aufkochen. Danach kannst du den Herd auf mittlere Hitze einstellen, so dass alles ganz leicht bei halb geschlossenem Deckel für 15 Minuten köchelt. Jetzt dürfen auch schon die 3 EL Kokoscreme sowie der EL Tahini/ Sesammus untergerührt werden und mitköcheln.

Schritt 2

Während der Topf nun heiß wird, kannst du den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze anstellen. Die Kichererbsen aus dem Glas oder aus der Dose wäschst du nun gründlich ab. Ich entferne gerne die Haut der Kichererbsen, damit sie bekömmlicher werden. Wenn dir das zu viel Arbeit ist, kannst du sie auch ruhig dran lassen. Tupfe die Kichererbsen etwas mit einem Küchentuch ab, bevor du sie mit Meersalz und Cayennepfeffer in einer Schüssel oder schon in einer Ofenform vermischst.

In einer Auflaufform oder ausgebreitet auf einem Backblech kommen die Kichererbsen nun für ca. 20 bis 30 Minuten in den Ofen und werden schön braun.

Vegane Suppe

Schritt 3

Nach 15 Minuten köcheln kannst du nun den Blumenkohl sowie den Pfirsich in den Topf geben und alles weitere 5 Minuten bei geschlossenem Deckel weiterhin leicht köcheln. Hole die Wacholderbeeren mit einem Löffel heraus. Danach pürierst du den Inhalt des Topfes vorsichtig und gibst währenddessen die 5 Zweige Basilikum hinzu.

Schmecke die Suppe mit Meersalz, etwas mehr Limettensaft und Kokoscreme ab. Wenn die Suppe dir zu dickflüssig ist, füge noch ein wenig Wasser hinzu und lass alles nochmal heiß werden.

Schritt 4

Wenn die Kichererbsen kross sind, kannst du sie aus dem Ofen holen und sie als Topping mit etwas frischem Basilikum für die Suppe verwenden. Guten Appetit!